­ZAHNÄRZTLICHER INTERESSENVERBAND ÖSTERREICHS

Betrifft: Corona-Virus Pandemie

Sehr geehrte Frau Kollegin!
Sehr geehrter Herr Kollege!

Wie Sie wissen, sind wir derzeit durch die COVID-19 mit einer in der zweiten Republik noch nie in dieser Form aufgetretenen infektiologischen Bedrohungslage konfrontiert, die unsere medizinische Infrastruktur, unsere Wirtschaft, unsere Gesellschaft und damit die gesamte Republik großen Herausforderungen stellt.

Wie wir alle den einschlägigen Medienberichten entnehmen können, ändert sich die den Umgang mit dem Coronavirus betreffende Situation zumindest täglich, wenn nicht sogar mehrmals täglich. Die Aussagen der Fachexperten zu diesem Thema reichen von „höchst infektiös und gefährlich“ bis „nicht schlimmer als das Grippevirus“. Die Unsicherheit für uns alle besteht also schon primär einmal darin, dass es mit diesem neuen Virus erwartungsgemäß noch kaum wissenschaftliche Empirie gibt. Alle von der Bundesregierung in deren Krisenstab getroffenen Maßnahmen beruhen also primär nicht darauf, die Verbreitung des Virus zu verhindern, was auch unmöglich wäre, sondern sie so effizient, wie möglich, zu verlangsamen, um im Ernstfall die Kapazität der stationären Versorgungseinrichtungen und intensivmedizinischen Abteilungen in unserem Land nicht zu überfordern.

Dieser Linie schließt sich selbstverständlich auch der Zahnärztliche Interessenverband Österreichs vollinhaltlich an. Das Kammeramt der Österreichischen Zahnärztekammer, die Büros der Landeszahnärztekammern und die verantwortlichen Funktionäre des ZIV sind daher von Anfang an in ständigem Kontakt und Austausch mit dem Gesundheitsministerium, mit den Landessanitätsbehörden und mit den zuständigen Gremien im Bereich der Europäischen Union in Brüssel. Seit dem 25.2.2020 (zu diesem Zeitpunkt gab es in Österreich 2 infizierte und 2 erkrankte Personen) informiert Sie die Österreichische Zahnärztekammer (www.zahnaerztekammer.at) auf deren Homepage 24 Stunden täglich und jeweils am neuesten Stand über alles für Sie Wissens- und Beachtenswerte im Hinblick auf diese Thematik. Wir dürfen daher auch Sie als ZIV-Mitglied höflichst darum ersuchen, diese schnellst- und bestmöglich aktuell zu haltende Informationsquelle intensiv zu nützen.

Alle zuständigen Funktionäre, Büro-, und Kammermitarbeiter arbeiten mit Hochdruck daran, die derzeit für die Zahnärzteschaft anstehenden Probleme zielgerichtet, kompetent und schnellstmöglich zu lösen. Gleichzeitig sind wir mit aller Kraft darum bemüht, all Ihre Fragen, die Sie sowohl telefonisch als auch per E-Mail an uns richten können, trotz des, durch die aktuelle Situation bedingt, reduzierten Büroteams so zeitnah und so kompetent wie möglich und erforderlich zu beantworten.

Wir dürfen Sie aber gleichzeitig höflichst um Verständnis dafür bitten, dass auch der ZIV keine vorbereitete Patentlösung für ein Problem in der Schublade liegen hat, das mittlerweile nicht nur unseren Staat, sondern letztlich die ganze Welt vor größte Herausforderungen stellt. Auch wir können in dieser Situation nur in enger Zusammenarbeit mit der Österreichischen Zahnärztekammer und den ihr übergeordneten Behörden agieren und dabei danach trachten, das Beste für Sie, für Ihre Mitarbeiter und damit letztlich für Ihre Patienten zu erreichen.

Abschließend dürfen wir Sie nun darum ersuchen, diese schwierige Zeit gemeinsam mit uns und mit ruhigem, besonnenem und rationalem Handeln zu meistern und es wird uns, ebenso gemeinsam, auch gelingen.

Danke für Ihr Vertrauen und für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!

MR Dr. Thomas Horejs           MR DDr. Claudius Ratschew
Generalsekretär                      Präsident

Willkommen beim ZIV

Das Ziel des Verbandes besteht darin, die Fachärzte für ZMK, die Zahnärzte sowie die Dentisten auf freiwilliger Basis zusammenzuschließen, um ihre beruflichen Interessen zu wahren und zu vertreten, die Berufsausübung aller in Österreich zahnärztlich tätigen Personen zu fördern und durch fachspezifische Veranstaltungen zu deren beruflicher Fortbildung beizutragen.

Verifizierung

Unsere Veranstaltungen

Okt
21
Mi
2020
WEBINAR: Der Infektionspatient in der zahnärztlichen Praxis
Okt 21 um 19:00 – 20:30

Der Vortrag beinhaltet einen Überblick über die Übertragungswege, die Infektionswege, den infektiösen Patienten als Ansteckungsquelle und die Risikofaktoren zwischen Arzt und Patient.

ZFP-ÖZÄK: 2 Punkte
FB-Zertifikat der ÖZÄK für ZAss: 2 Punkte
Referent: Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer
Klinische Abteilung für Infektionen und Tropenmedizin,
Universitätsklinik für Innere Medizin/Medizinische Universität Wien

Anmeldung nur per Email: office@ziv.at
Teilnahmegebühren:
Allgemein €65,-
ZIV-MG €50,-
StudentInnen €25,-
StudentInnen ZIV-MG €20,-
AssistentInnen €25,-

Anmeldeschluss: Fr. 16.10.2020, 12 Uhr

Nov
11
Mi
2020
WEBINAR: Risikoeinschätzung in der oralchirurgischen Praxis
Nov 11 um 19:00 – 21:00

Ziel des Vortrags ist es, für den Praxisalltag praktische Tipps und Tricks in der Risikoeinschätzung von Patienten und Situationen zu geben. Die meisten oralchirurgischen Eingriffe sind geplant bzw. lassen uns die Zeit, den jeweiligen Fall in einem “geistigen” Plan schon vor dem Eingriff durchzugehen. Dabei sind drei Dinge wichtig und werden an diesem Abend behandelt: die Einschätzung des Patienten: Was gibt es bei der allgemeinmedizinischen Anamnese zu beachten, welche Erkrankungen liegen vor, welche Medikamente haben Einfluss auf die Behandlung?
In einem zweiten Teil werden die Voraussetzungen für die verschiedenen oralchirurgischen Eingriffe behandelt und anhand von Fällen aufgezeigt und besprochen. Wie schätzt man den Schwierigkeitsgrad der Behandlung bei Weisheitszähnen ein, ist jede WSR für die Praxis geeignet, welche Untersuchungen sollten vorab durchgeführt werden? Im letzten Teil werden verschiedene intraoperative heikle Situationen und ihr Management besprochen.

ZFP-ÖZÄK: 3 Punkte
Referentin: Assoz.-Prof. DDr. Ulrike Kuchler

Anmeldung nur per Email: office@ziv.at
Teilnahmegebühren:
Allgemein €85,-
ZIV-MG €55,-
StudentInnen €25,-
StudentInnen ZIV-MG €20,-

Nov
18
Mi
2020
WEBINAR: Management von Mundschleimhauterkrankungen
Nov 18 um 19:00 – 20:30

Mundschleimhauterkrankungen aller Art stellen den Behandler in der zahnärztlichen Praxis oft vor eine große Herausforderung. Diese reichen von lichenoiden Schleimhautveränderungen, potentiell malignen Veränderungen, orale Manifestationen blasenbildender Erkrankungen bis hin zu weiteren Autoimmunerkrankungen. Anhand dieses Vortrags soll ein Überblick über die häufigsten Mundschleimhauterkrankungen und Therapiemöglichkeiten im Rahmen eines Praxisleitfadens gegeben werden.

ZFP-ÖZÄK: 2 Punkte
Referenten: Dr. Clemens Ganger, Dr. Babak Itzlinger-Monshi
Anmeldung nur per Email: office@ziv.at

Teilnahmegebühren:
Allgemein €65,-
ZIV-MG €50,-
StudentInnen €25,-
StudentInnen ZIV-MG €20,-

Nov
23
Mo
2020
WEBINAR: Auf dem Weg ins Burnout und zurück…
Nov 23 um 19:00 – 20:30

Anerkennung, Berufung, gute Bezahlung – das klingt doch ideal. Warum zählen Ärztinnen und Ärzte dennoch zu den am meisten von Burnout betroffenen Berufsgruppen? Wie wir erkennen, ob wir vielleicht schon am Weg dorthin sind, was hirngerechtes Arbeiten in der modernen Arbeitswelt bedeutet, wie wir unsere Regenerationsfähigkeit fördern können und vor allem: wie wir auch bei hohen Anforderungen leistungsfähig und gesund bleiben, das sind die Themen dieses Vortrags.

ZFP-ÖZÄK: 2 Punkte
Referent: Univ.-Prof. Mag. Dr. Wolfgag Lalouschek, MSc
Facharzt für Neurologie; Systemischer Coach

Anmeldung nur per Email: office@ziv.at
Teilnahmegebühren:
Allgemein €65,-
ZIV-MG €50,-
StudentInnen €25,-
StudentInnen ZIV-MG €20,-

Dez
2
Mi
2020
WEBINAR: Ridge Preservation
Dez 2 um 19:00 – 21:00

Unmittelbar nach Zahnextraktion beginnen Umbauprozesse, welche zu einem veränderten Alveolarkamm mit reduzierter Höhe und Breite führen. Bei beschädigter buccaler Lamelle ist dieser Resorptionsprozess noch deutlicher ausgeprägt, sodass vor geplanter Implantation oftmals ein aufwändiger Knochenaufbau notwendig ist.
Unter Ridge Preservation versteht man das Auffüllen der Extraktionsalveole mit Knochenersatzmaterial. Besonders im Oberkiefer ermöglicht einem dieses einfache Verfahren, größere Augmentationen zu vermeiden und ästhetisch vorhersagbare Ergebnisse zu erzielen.
In diesem Vortrag wird die genaue Durchführung der Ridge Preservation besprochen und ein Leitfaden für den optimalen Einsatz in der Ordination vorgestellt.

ZFP-ÖZÄK: 3 Punkte
Referent: DDr. Georg Mailath-Pokorny Jr.

Anmeldung nur per Email: office@ziv.at
Teilnahmegebühren:
Allgemein €85,-
ZIV-MG €55,-
StudentInnen €25,-
StudentInnen ZIV-MG €20,-

Dez
10
Do
2020
Umweltzahnmedizin: Wie viel Labordiagnostik brauchen wir? Ein Kurs der ARGE GHZHK im ZIV
Dez 10 um 18:00 – 21:00

Man vergisst heute häufig, dass jeder einzelne Eingriff in den menschlichen Organismus Auswirkungen auf den gesamten Körper hat. Sehr oft werden Nebenwirkungen und auch Folgeerkrankungen nicht erkannt, wenn diese nicht in unmittelbarem Zusammenhang zum spezifischen Organsystem der eigenen medizinischen Disziplin stehen. Man weiß heute, dass eine Vielzahl individueller Trigger- und Cofaktoren als Auslöser chronisch entzündlicher Krankheiten bedeutsam sind. Gemeint sind Fremdmaterialien im Bereich der Zahnmedizin, Orthopädie oder Chirurgie, medikamentöse und hormonelle Therapien, immunstimulierende oder immunsuppressive Behandlungen.

ZFP-ÖZÄK: 4 Punkte
Referenint: DDr. Margit Riedl-Hohenberger

Anmeldung per Email: office@ziv.at
Teilnahmegebühren:
Allgemein €125,-
ZIV-MG €70,-
StudentInnen €30,-
StudentInnen ZIV-MG €25,-